Archivo de Dezember, 2012

Der Personalausweis kommt nach Mallorca! – Update

Seit ungefähr 2 Wochen beschäftigen sich einige unserer Mitarbeiter mit fast nichts anderem – ein so großes und technisch neuartiges Programm wie die Einführung des elektronischen Personalausweises (kurz: ePA) an den deutschen Auslandsvertretungen will gut vorbereitet sein, damit dann auch alles klappt.

Eine wichtige Rolle spielt die IT – über das Netzwerk des Auswärtigen Amtes bekam das Konsulat vorab bereits die neue Software und dieser Tage auch die sogenannten „Änderungsterminals“, an denen man die neuen Personalausweise einlesen und bearbeiten kann. Unsere Techniker haben uns eine „Spielwiese“ im Programm eingerichtet, auf der wir alles schon einmal ausprobieren können, damit dann für Sie, wenn Sie bei uns zur Antragstellung vorsprechen, alles läuft wie am Schnürchen. Wenn wir merken, dass etwas nicht klappt oder nicht klar ist, melden wir das an die Zentrale in Berlin, und dort wird umgehend nachgebessert – denn Palma probiert ja nicht nur für sich allein aus, sondern tut das als Pilotvertretung für alle anderen Auslandsvertretungen, die später auch Personalausweisvertretungen werden sollen – eine enorme Verantwortung, aber auch eine sehr schöne Aufgabe!

Das gilt umso mehr, als wir ja nicht einfach ein Programm einer deutschen Stadtverwaltung kopieren können; die Personalausweisbeantragung und -ausstellung weicht in manchen Punkten von den Verfahren im Inland ab, und einiges fällt dabei erst auf, wenn man eigene Merkblätter erstellt. Auch von diesen Erkenntnissen lassen wir als Pilotvertretung unsere Kollegen in der Welt profitieren.

Und es gibt eine gute Nachricht: wir liegen voll in der Zeit, bisher funktioniert alles bestens! Am Morgen des 2. Januar werden wir also feierlich durch die Eintragung unserer Behördenkennziffer in das Programm von der „Spielwiese“ in den Echtbetrieb schalten und dann erst mit unserem ersten Antragsteller wirklich sehen, dass alles funktioniert – davon gehen wir jetzt einfach mal aus.

Wir danken den bisher 41 Interessenten, die bereits einen Termin für die Beantragung eines Personalausweises gebucht haben und freuen uns, vor allem in der „Pilotwoche“ vom 2. bis 07. Januar damit hinreichend „Versuchskaninchen“ zu haben. Seien Sie gewiss, dass alle Beteiligten, hier wie in Deutschland, nach Kräften daran arbeiten, dass die Antragstellung zügig vonstatten geht und Sie so schnell wie möglich auch an den Ausweis kommen!

Ab dem 9. Januar sind derzeit immer noch reichlich Termine frei, und wir haben – zunächst – für den gesamten Monat Januar zusätzliche Kapazitäten für Personalausweisanträge eingerichtet. Nehmen Sie also die Gelegenheit wahr, zu den ersten Antragstellern zu gehören. Ab April ist das Konsulat, wie Sie wissen, erfahrungsgemäß wieder stärker durch deutsche Touristen gefordert, so dass wir Sie ermutigen möchten, die Wintermonate zu nutzen, um sich bei uns einen „Perso“ zu holen!

Schauen Sie wegen der Terminbuchung, der Informationen über mitzubringende Unterlagen und anderen nützlichen Hinweisen doch mal wieder auf unsere Internetseite: Sie finden uns unter www.palma.diplo.de.

Es grüßt Sie
Ihr Deutsches Konsulat

12

12 2012