Der Personalausweis kommt nach Mallorca!

Seit wenigen Tagen steht fest, dass das Konsulat Palma de Mallorca und die Botschaft Madrid die einzigen beiden deutschen Auslandsvertretungen sind, die bereits ab dem 02.01.2013 Aufgaben im Bereich Personalausweis übernehmen sollen. Wenn in diesen Tagen in Palma und Madrid alles technisch einwandfrei klappt, soll der Startschuss für den Großteil der anderen deutschen Auslandsvertetungen nach und nach weltweit fallen.

Was bedeutet das für das Konsulat auf Mallorca? Die zu erwartende große Nachfrage wird nicht binnen weniger Tage oder gar Wochen bedient werden können. Denn das Konsulat zieht nicht etwa um in größere Räumlichkeiten – wir müssen mit den vorhandenen, bekanntermaßen bereits jetzt manchmal knappen Schaltern auskommen und ja auch unsere bisherigen Aufgaben weiter erfüllen. Wir bitten bereits jetzt um Verständnis, dass man auf einen Termin zur Beantragung eines Personalausweises möglicherweise etwas länger wird warten müssen.

Und wir möchten nochmals anregen, die Gelegenheit zu nutzen und noch bis zum 31.12.2012 einen Personalausweis anlässlich einer Reise nach Deutschland bei einer dortigen Stadtverwaltung zu beantragen, was auch ohne einen inländischen Wohnsitz möglich ist (und bleibt, allerdings teurer wird, siehe unten!). Weitere Infos dazu finden Sie auf unserer Homepage: www.palma.diplo.de.

Interessant zu wissen ist vielleicht auch, dass man als Auslandsdeutscher ab dem 01.01.2013 auf jeden Fall mehr bezahlen muss für den neuen Personalausweis (nachzulesen in der Personalausweisgebühren-Verordnung). Aktuell bekommt man ihn, wenn man 24 Jahre oder älter ist, in Deutschland für 28,80 Euro. Beim Konsulat wird ab dem 02.01.2013 ein Zuschlag in Höhe von 30 Euro fällig, so dass bei uns 58,80 Euro zu entrichten sein werden.

Daneben gibt es noch den sogenannten „Unzuständigkeitszuschlag“ in Höhe von 13 Euro. Dieser wird ab Januar für in Deutschland nicht gemeldete Deutsche bei Beantragung in Deutschland (nur in Ausnahmefällen möglich) fällig, so dass der Personalausweis dort dann 41,80 Euro kosten wird – aktuell entfällt er dort noch, da die deutsche Stadtverwaltung ja zuständig ist. Beim Konsulat wird der Personalausweis für in Deutschland noch gemeldete Antragsteller 71,80 Euro kosten (alle genannten Preise reduzieren sich übrigens um 6 Euro, wenn man noch nicht 24 Jahre alt ist).

In der Zeit ab dem 02. Januar 2013 braucht das Konsulat, um seiner Aufgabe als „Pilotvertretung“ gerecht werden zu können, Sie mit möglichst vielen Personalausweis-Anträgen! Die Terminvergabe für diese besondere Woche ist ab sofort verstärkt für diese Dienstleistung freigeschaltet. Helfen Sie uns, für alle anderen deutschen Vertretungen im Ausland das Verfahren zu testen und beantragen Sie die ersten im Ausland auszustellenden Personalausweise beim Konsulat!

Es grüßt Sie
Ihr Deutsches Konsulat

Acerca del autor

Konsulat

Otras entradas por

Sitio web del autorhttp://www.spanien.diplo.de/Vertretung/spanien/de/05-palma/0-palma.html

27

11 2012

Tu comentario